Türkgücü München konnte durch ein 3:1 Sieg gegen VfR die Tabellenführung in der Regionalliga Bayern weiter halten. Ein hart umkämpftes Duell, mit vielen Unsicherheiten und Chancen auf beiden Seiten, konnten die Münchner vor Allem durch die 3 Tore von Kasim Rabihic für sich entscheiden. Die Schweinfurter gewannen im Parallelspiel gegen Wacker Burghausen 3:0 – Bayreuth bezwang unseren nächsten Gegner FC Memmingen mit 4:0.

Die drei Tore erzielte Kasim Rabihic. Den Freistoß aus 25 Metern konnte der deutsch-bosnier Kasim Rabihic im Tor versenken (45. Minute). Nach einem umstrittenen Freistoß für die Garchinger erzielte Walter mit einem „Sonntagsschuss“ (63. Minute) das zwischenzeitliche 1:1. Türkgücü drehte nun, unter dem überragenden Support der Tribüne, auf. Rabihic versenkte kurz nach dem Ausgleich den Ball nach Zuspiel von Kirsch (70. Minute) in den Maschen. In einer emotionalen Schlussphase macht der Linksaußen seinen Hattrick perfekt. Aus 14 Metern trifft Rabihic zum 3:0 Endstand (78. Minute). 503 Fans feierten nach Abpfiff den alten und neuen Tabellenführer.

Türkgücü: 26 Flückiger – 20 Haas, 30 Velagic, 33 Zant, 17 Fischer – 5 Kirsch, 6 Holz, 10 Yilmaz- 9 Rabihic, 22 Hasenhüttl, 19 Kircicek.
Ersatz: 31 Kirr – 8 Tosun, 13 Sorge, 18 Wächter, 21 Weiß, 24 Yüksel, 35 Zorba.

Garching: 24 Brenner – 4 Strohmaier, 10 Niebauer, 11 Salssidis, 13 Tunc, 15 Topalaj, 16 Micheli, 17 Niebauer, 18 Walter, 19 Krueger, 20 Zimmerschied.
Ersatz: 31 Stockenreiter – 6 Ball, 14 Kahn, 23 Berwein, 25 Arifovic, 27 Staudigl, 30 Marseiler.

Wechsel: Yüksel für Hasenhüttl (73.), Sorge für Yilmaz (80.), Tosun für Kirsch (89.) – Berwein für Tunc (72.), Ball für Zimmerschied (82.), Staudigl für Krueger (83.).

Tor: 1:0 Rabihic (45.), 1:1 Walter (63.), 2:1 Rabihic (70.), 3:1 Rabihic (78.)

Gelbe Karten: Zant, Kirsch, Haas – Niebauer.

Zuschauer: 503 im Sportpark Heimstetten.

Schiedsrichter: Maximilian Riedel; Assistenten: Paul Birmeier, Florian Heilgemeir.