Der türkische U21-Nationalstürmer Ilker Yüksel verstärkt ab sofort den Angriff von Türkgücü München. Der 21-Jährige Angreifer spielte in der vergangenen Saison bei der SpVgg Greuther Fürth II in der Regionalliga Bayern.

 

Geschäftsführer Robert Hettich: „Ilker ist er ein Spieler mit großem Potenzial. Er bringt viel körperliche Präsenz, Wucht und Abschlussstärke in unsere Mannschaft. Er ist ein Stürmer, der die Bälle mit dem Rücken zum Tor gut festmachen kann und im Strafraum mit seinem starken Kopfballspiel jederzeit Torgefahr ausstrahlt. Wir hatten mit Ilker bereits im Dezember den ersten Kontakt, freuen uns umso mehr, den Transfer doch noch realisieren zu können. Mit Ilker sind wir jetzt im Angriff noch variabler und stärker aufgestellt.“

 

Ilker Yüksel: „Ich habe mich bewusst für Türkgücü München entschieden, weil ich hier den nächsten Schritt in meiner Entwicklung machen möchte. Mit den Zielen des Klubs kann ich mich voll identifizieren. Ich hoffe, der Mannschaft mit meinem Einsatz und hoffentlich vielen Toren helfen zu können.“

 

Internationale Erfahrung: Für die U21-Nationalmannschaft der Türkei absolvierte Ilker Yüksel fünf Länderspiele. In der aktuellen EM-Qualifikation stand er bei allen drei Partien in der Startelf (ein Tor, eine Vorlage). Yüksel spielte zudem für die türkische U15 (vier Spiele, zwei Tore) und die türkische U19 (sieben Spiele, drei Tore). Für die deutsche U16 und U17 war er jeweils einmal im Einsatz. Ilker Yüksel besitzt sowohl die deutsche als auch die türkische Staatsbürgerschaft. Im Nachwuchs war er u.a. für Holstein Kiel und den FSV Mainz 05 in der U17- und U19-Bundesliga im Einsatz (89 Spiele, 41 Tore). Für Greuther Fürth II lief er in der Regionalliga Bayern 34 mal auf (acht Tore, sechs Vorlagen).