Türkgücü München konnte durch einen 3:0 Sieg gegen den SV Schalding-Heining die Tabellenführung in der Regionalliga Bayern ausbauen. Nachdem die SpVgg Bayreuth und der 1. FC Schweinfurt jeweils nur unentschieden spielten, beträgt der Vorsprung auf den Tabellenzweiten nun 8 Punkte.

Das einzige Tor in der 1. Halbzeit erzielte Patrick Hasenhüttl (9. Saisontor) nach Hereingabe von Kasim Rabihic. In der 2. Halbzeit trafen Kirsch und Kircicek zum, 3:0 Endstand. 321 Zuschauer sahen im Sportpark Heimstetten, bei schönstem Fußballwetter, ein sehr überlegenes Spiel unserer Mannschaft.

Türkgücü: 26 Flückiger – 20 Haas, 30 Velagic, 33 Zant, 17 Fischer – 5 Kirsch, 15 Erb, 6 Holz – 9 Rabihic, 22 Hasenhüttl, 19 Kircicek.
Ersatz: 31 Kirr – 8 Tosun, 10 Yilmaz, 13 Sorge, 21 Weiß, 24 Yüksel, 35 Zorba.

Schalding-Heining: 35 Schöller – 6 Köck, 7 Jünger, 8 Huber, 9 Pillmeier, 11 Schnabel, 14 Dantscher, 19 Stockinger, 20 Burmberger, 21 Rockinger, 23 Pex.
Ersatz: 22 Voss – 17 Mörtlbauer, 32 Gallmaier, 33 Grabolle.

Wechsel: Yilmaz für Holz (67.), Tosun für Kirch (73.), Yüksel für Hasenhüttl (79.) – Grabolle für Köck (15.), Gallmaier für Stockinger (61.), Mörtlbauer für Rockinger (79.).

Tore: 1:0 Hasenhüttl (11), 2:0 Kirsch (53.), 3:0 Kircicek (69.).

Gelbe Karten: – Pex, Rockinger, Grabolle.

Zuschauer: 321 im Sportpark Heimstetten.

Schiedsrichter: Elias Tiedeken; Assistenten: Paul Birkmeier, Benjamin Senger.