25.06.2020

Finale Lizenzerteilung

Der DFB hat die Zulassungen für die Saison 20/21 in der 3.Liga erteilt

Der DFB-Spielausschuss hat nach Abschluss der Wettbewerbe in seiner heutigen Sitzung
die sportlich erbrachten Qualifikationen der Bewerber für die 3. Liga festgestellt. Die
Zulassungen für die Saison 2020/2021 sind damit erteilt. Alle 20 Klubs, die sich sportlich
qualifiziert haben, hatten die wirtschaftliche und technisch-organisatorische
Leistungsfähigkeit im Rahmen des Zulassungsverfahrens nachgewiesen. Die noch
anhängigen Sportgerichtsverfahren bleiben hiervon unberührt.

Das Teilnehmerfeld präsentiert sich zur kommenden Saison auf sechs Positionen verändert.
Erstmals in der 3. Liga vertreten sind die Aufsteiger VfB Lübeck, SC Verl und Türkgücü
München. Hinzu kommt mit dem 1. FC Saarbrücken ein Rückkehrer aus der Regionalliga.
Die Saarländer waren 2014 aus der 3. Liga abgestiegen. Auch die beiden Zweitliga-
Absteiger SG Dynamo Dresden und SV Wehen Wiesbaden kennen die 3. Liga aus eigener
Erfahrung. Dresden stieg 2016 als Meister in die 2. Bundesliga auf, Wehen Wiesbaden war
in der Saison 2018/2019 letztmals Drittligist.

Die 13. Saison der 3. Liga startet am Freitag, 18. September, mit dem Eröffnungsspiel. In
der ersten Saisonhälfte sind drei Wochenspieltage vorgesehen, zudem wird die 3. Liga
während der Nationalmannschaftsperioden im Oktober und November keine Pause
einlegen, sondern an den jeweiligen Wochenenden (9. bis 12. Oktober und 13. bis 16.
November) spielen. Nach dem 17. Spieltag (18. bis 21. Dezember) geht es in eine verkürzte,
dreiwöchige Winterpause, ehe die Saison ab 8. Januar 2021 fortgesetzt wird. Auch die
Rückrunde der 3. Liga beinhaltet drei Wochenspieltage. Das Saisonfinale mit dem 38.
Spieltag ist für Samstag, 22. Mai, terminiert.

Das Spieltagsformat folgt dem seit der Saison 2018/2019 festgelegten Schema. Mit
Ausnahme der englischen Wochen wird an Regelspieltagen stets eine Partie freitagabends
(19 Uhr) ausgetragen, sechs Spiele finden am Samstag (14 Uhr) statt, zwei Spiele sonntags
(13 und 14 Uhr), dazu eine Begegnung am Montag (19 Uhr).

Alle vorgenommenen Planungen im DFB-Rahmenterminkalender der Saison 2020/2021
stehen unter dem Vorbehalt, dass die behördlichen Verfügungslagen vor Ort den
Spielbetrieb ermöglichen. Anpassungen für einzelne Wettbewerbe aufgrund sich
verschärfender Pandemielagen oder veränderter Verfügungslagen sind weiterhin möglich.

Das Teilnehmerfeld der 3. Liga für die Saison 2020/2021: SV Wehen Wiesbaden, SG
Dynamo Dresden, FC Ingolstadt, 1. FC Magdeburg, MSV Duisburg, Hallescher FC, F.C.
Hansa Rostock, FSV Zwickau, 1. FC Kaiserslautern, SpVgg Unterhaching, KFC Uerdingen,
TSV 1860 München, SV Meppen, SV Waldhof Mannheim, FC Viktoria Köln, FC Bayern
München II, 1. FC Saarbrücken, Türkgücü München, VfB Lübeck, SC Verl

Anzeige

Anzeige

zurück

Cookies und Ihre Privatsphäre

Wir verwenden essenzielle Cookies, um Interaktionen mit unserer Website einfach und effektiv zu gestalten, statistische Cookies, um besser zu verstehen, wie unsere Website genutzt wird, und Marketing-Cookies, um Werbung auf Sie zuzuschneiden. Sie können nachfolgend bestimmen, welche Cookies Sie zulassen möchten, oder mit "Alle akzeptieren" einfach dem Einsatz aller genannten Cookies zustimmen.

Weitere Infos finden Sie im Bereich Datenschutz.