31.01.2021

TGM leiht Awoudja aus 

Maxime Awoudja per Leihe vom VfB Stutgart zu Türkgücü München

Türkgücü München verpflichtet Maxime Awoudja vom VfB Stuttgart auf Leihbasis bis zum 30.06.2021. Der Spieler ist in der Innenverteidigung sowohl links als auch rechts einsetzbar.

Awoudja kennt sich in der Landeshauptstadt bestens aus, da der Verteidiger von 2007 bis 2017 die Jugendmannschaften des FC Bayern München durchlief. Nach zwei Jahren für den FC Bayern München II zog es den gebürtigen Münchner 2019 nach Stuttgart, wo er sowohl für die Profis als auch für die Reserve auflief. Zudem absolvierte er für die deutsche U19-, U20- und U21-Nationalmannschaft insgesamt sechs Spiele. 

Im Mai 2020 zog sich Awoudja einen Riss der Achillessehne zu und bestritt seitdem keine Partie mehr für die Schwaben. Bei Türkgücü soll der 22-Jährige nun wieder Spielpraxis bekommen und die Münchner in der Defensive entscheidend verstärken. 

Roman Plesche, Sportlicher Leiter Türkgücü München: 

"Maxime ist ein spielstarker und durch seine Physis bestechender Spieler. Er denkt offensiv und besitzt ein extrem gutes Passspiel. Nun gilt es, ihm nach seiner Verletzung möglichst schnell wieder Spielpraxis zu geben."

Maxime Awoudja: 

"Ich freue mich sehr, dass die Leihe zu Türkgücü München nun geklappt hat. Hier habe ich die Möglichkeit, nach meiner Verletzung wieder zurück zu alter Stärke zu finden und der Mannschaft und dem Verein bei der Erreichung Ihrer Ziele zu helfen. Ich brenne darauf loszulegen und freue mich sehr auf die nächsten fünf Monate."

Anzeige

Anzeige

zurück

Cookies und Ihre Privatsphäre

Wir verwenden essenzielle Cookies, um Interaktionen mit unserer Website einfach und effektiv zu gestalten, statistische Cookies, um besser zu verstehen, wie unsere Website genutzt wird, und Marketing-Cookies, um Werbung auf Sie zuzuschneiden. Sie können nachfolgend bestimmen, welche Cookies Sie zulassen möchten, oder mit "Alle akzeptieren" einfach dem Einsatz aller genannten Cookies zustimmen.

Weitere Infos finden Sie im Bereich Datenschutz.