03.05.2021

Vorschau | 35. Spieltag  

Türkgücü ohne Dayat gegen den Halleschen FC 

Türkgücü München trifft am 35. Spieltag auswärts auf den Halleschen FC. Nach der Niederlage gegen den KFC Uerdingen möchte man nun wieder zurück in die Erfolgsspur finden. 

Das müssen die Jungs von der Heinrich-Wieland-Straße jedoch ohne Chefcoach Serdar Dayat, der aufgrund gesundheitlicher Probleme am Dienstag nicht dabei sein wird, schaffen. 

0:2 verlor man zuletzt gegen den KFC Uerdingen, es gilt also wieder offensive Akzente setzen. Co-Trainer und Dayats Stellvertreter Andreas Pummer vermisste gegen den KFC besonders die "Bereitschaft zu leiden und die Bereitschaft, alles geben zu wollen". Pummer appellierte an die Mannschaft: "Da geht es nicht nur um ein paar Prozent, sondern um mehrere Prozent, die wir uns steigern müssen."

Das Team von Florian Schnorrenberg geht hingegen mit reichlich Rückenwind in die Partie. Am vergangenen Spieltag konnte man den Aufstiegsaspiranten Dynamo Dresden mit 3:0 besiegen. "Wir wissen vom Hinspiel noch, wie griffig und wie eklig der Gegner zu bespielen war. Deshalb erwarte ich ein sehr schweres Auswärtsspiel", erklärte Pummer weiter. 

Insbesondere auf Angreifer Terence Boyd muss die Türkgücü-Defensive achtgeben. 15 Treffer und fünf Assists in der aktuellen Spielzeit sprechen für sich, alleine in den vergangenen fünf Partien zeigte der 30-Jährige mit fünf Scorerpunkten, dass er aktuell in Top-Form ist. 

Jedoch ist Pummer zuversichtlich, was das Gastspiel in Sachsen-Anhalt angeht. "Ich muss sagen, es war eine gute Trainingswoche, die Jungs sind fokussiert. Die Mannschaft muss jetzt eine Reaktion zeigen. Gerade was das Spiel gegen Uerdingen betrifft, waren wir in vielen Bereichen sehr schwach und das wollen wir jetzt am Dienstag besser machen", betonte der Assistenztrainer von Dayat. Man habe die Pause nun genutzt, um sich bestmöglich auf den Gegner vorzubereiten. Pummer geht davon aus, "dass die Mannschaft auf dem Platz die richtige Antwort geben wird."

Anpfiff für die Partie ist um 19 Uhr, Magenta Sport überträgt die Begegnung live. 

Anzeige

Anzeige

zurück

Cookies und Ihre Privatsphäre

Wir verwenden essenzielle Cookies, um Interaktionen mit unserer Website einfach und effektiv zu gestalten, statistische Cookies, um besser zu verstehen, wie unsere Website genutzt wird, und Marketing-Cookies, um Werbung auf Sie zuzuschneiden. Sie können nachfolgend bestimmen, welche Cookies Sie zulassen möchten, oder mit "Alle akzeptieren" einfach dem Einsatz aller genannten Cookies zustimmen.

Weitere Infos finden Sie im Bereich Datenschutz.