11.09.2021

Presserunde

Petr Ruman äußert sich vor dem Heimspiel gegen den MSV Duisburg

Am Montagabend (19 Uhr) empfängt Türkgücü München den MSV Duisburg im Städtischen Stadion an der Grünwalder Straße. Im Vorfeld hat Cheftrainer Petr Ruman am Freitag in einer Presserunde die Fragen der Medienvertreter*innen beantwortet. Die wichtigsten Aussagen im Überblick:

Petr Ruman...

…über die personelle Situation: "Basti Hertner hat nach wie vor muskuläre Probleme, ist aber auf dem Weg der Besserung. Yomi Scintu und Marco Kehl-Gómez befinden sich im Aufbautraining. Boubacar Barry und Basti Maier haben am Mittwoch im Landespokalspiel bei Türkspor Augsburg Einsatzzeiten bekommen und sind auch im Training wieder dabei. Bei beiden müssen wir sehen, wie sich das entwickelt, wie sie die Intensität vertragen."

…über den Gegner MSV Duisburg: "Ich finde, die Mannschaft hat individuell eine hohe Qualität. Da sind viele Jungs dabei, die höherklassig gespielt haben, die wissen, was im Spiel gebraucht wird. Duisburg hat meiner Meinung nach einen sehr erfahrenen Trainer, der weiß, wie die 3. Liga funktioniert. Es wird definitiv ein Spiel, wo wir auf einen Gegner treffen, bei dem wir uns strecken müssen. Wir müssen das Beste rausholen und an dem Tag nicht nur 100 Prozent auf den Platz bringen, sondern vielleicht sogar 110 Prozent."

…über den Sieg im Landespokal unter der Woche: "Wir haben das Spiel genutzt, um weiter an unserer Spielweise zu arbeiten. Mich hat die Art und Weise und die Seriosität, die wir auf den Platz gebracht haben, gefreut. Von daher war das Spiel ein guter Schritt. Es ist grundsätzlich gut, wenn man gewinnt. Das gibt dir ein gutes Gefühl, unabhängig davon in welcher Liga der Gegner spielt. Wie wir aufgetreten sind, werden wir natürlich mitnehmen, bereits heute in die Trainingseinheiten."

…über die Rückkehrer Sebastian Maier und Boubacar Barry: "Ich habe mit den beiden gesprochen, sie haben das Spiel gut überstanden. Man muss bedenken, dass Basti ungefähr vier Monate nicht im Spielbetrieb war, auch wenn er in letzter Zeit teilweise im Training war oder intensiv mit dem Athletiktrainer gearbeitet hat. Aber das Spiel an sich ist nochmal 20 bis 30 Prozent intensiver. Das Gleiche gilt für Bouba, obwohl er eine kürzere Ausfallzeit hatte. Ob sie eine Option für das Spiel gegen Duisburg sind, werden wir die Tage beobachten. Beide haben Qualitäten, die der Mannschaft helfen und beide sind gute Typen. Das Entscheidende ist aber, in welchem Zustand sie sich dann befinden. Es wäre fahrlässig, die Jungs nach einer solchen Ausfallzeit auf Zwang reinzuschmeißen und eine Verletzung zu riskieren."

…darüber, ob es einen Favoriten in der Partie gegen Duisburg gibt: "Favorit hin oder her, ich mache das nicht vom Tabellenstand abhängig. Beide Mannschaften befinden sich in einer Entwicklungsphase. Duisburg hat den Kern der Mannschaft gehalten und sich punktuell verstärkt. Dass es in einem Traditionsverein schnell unruhig ist, wenn es nicht läuft, ist ein Nachteil. Sie haben aber eine große Fanbase und ein super Stadion. Duisburg ist ein Verein, der einen Namen hat in Deutschland. Wenn da der Funke überspringt, kann ein Flow entstehen.
Wir sind eine Mannschaft, die ebenfalls in der Entwicklung ist, die sich Step by Step richtig finden muss - wo schon viele Sachen passen, wo aber auch an vielen Kleinigkeiten noch zu arbeiten ist. Von daher kann ich nicht sagen, wer der Favorit oder der Außenseiter ist. Ich glaube, es treffen zwei Mannschaften mit fußballerischer Qualität aufeinander. In meinen Augen wird das Spiel in den Details entschieden, in einzelnen Duellen, unabhängig davon, ob das jetzt mit Ball oder gegen den Ball ist."

…über die Faktoren, auf die es gegen Duisburg ankommen wird: " Es kommt darauf an, dass wir unseren Spielprinzipien treu bleiben, dass wir unsere Prinzipien konsequent durchziehen. Das gibt uns den gewissen Halt und eine gewisse Sicherheit. Egal was der Gegner mitbringt, das Entscheidende ist, dass wir unserer Linie treu bleiben und die Prinzipien auf den Platz bringen. Das wird uns zwar keinen Sieg garantieren, aber es wird uns definitiv die Chancen erhöhen, dass wir ein erfolgreiches Spiel bestreiten.“

Anzeige

Anzeige

zurück

Cookies und Ihre Privatsphäre

Wir verwenden essenzielle Cookies, um Interaktionen mit unserer Website einfach und effektiv zu gestalten, statistische Cookies, um besser zu verstehen, wie unsere Website genutzt wird, und Marketing-Cookies, um Werbung auf Sie zuzuschneiden. Sie können nachfolgend bestimmen, welche Cookies Sie zulassen möchten, oder mit "Alle akzeptieren" einfach dem Einsatz aller genannten Cookies zustimmen.

Weitere Infos finden Sie im Bereich Datenschutz.