Remis gegen Unterhaching

Zur Nachholpartie des 14. Spieltags empfing Türkgücü München die SpVgg Unterhaching im Städtischen Stadion an der Grünwalder Straße. Die Partie endete mit einem 0:0-Unentschieden.

Unter Flutlicht und Nieselregen starteten die Teams sehr vorsichtig in die Partie. Lange Bälle waren auf beiden Seiten zunächst das Rezept, um dem nassen Rasen entgegenzuwirken. 

Erstmalig kam Türkgücü gefährlich vor das Tor der Gäste, als ein Freistoß von Park scharf vor das Tor flog. Der Kopfballversuch von Sorge wurde abgeblockt, im anschließenden Gewirr im Sechzehnmeterraum schaffte es aber kein TGM-Akteur den Fuß hinzuhalten, so konnten die Hachinger den Ball schließlich klären (13.). 

Unterhaching verzeichnete den ersten Ansatz einer Chance, als Patrick Hasenhüttl nach einem Freistoß den Ball Richtung Tor köpfte. Das Leder verfehlte den Kasten aber deutlich (19.). 

Mehr boten die Mannschaften in den ersten 20 Spielminuten jedoch nicht an. 

Nach knapp einer halben Stunde wurde es dann erstmals richtig brenzlig vor dem Tor von Rene Vollath. Christoph Ehlich bekam einen Steilpass in die Spitze gespielt, Vollath blieb im Eins-gegen-eins jedoch eiskalt und parierte den Abschluss des Hachingers (29.). 

Nur kurz darauf stand erneut der Schlussmann im Mittelpunkt, als Lucas Hufnagel aus 15 Metern im linken Strafraumeck sein Glück versuchte. Vollath konnte den Schussversuch aber festhalten (31.). 

Die nächste Torgelegenheit hatten wiederum die Gäste. Über die rechte Außenbahn drangen die Hachinger in Person von Moritz Heinrich in den Strafraum ein, die flache Hereingabe erreichte Ehlich, dessen Abschluss aus fünf Metern wurde aber vom eigenen Mann geblockt (40.). 

Die Partie ging wenig später mit einem Chancenplus für die Gäste, aber dennoch torlos in die Halbzeitpause. 

Der zweite Durchgang startete ähnlich wie schon der erste. Beide Teams konnten zunächst keine offensiven Akzente setzen. Doch dann hatte Unterhaching zwei gute Möglichkeiten kurz hintereinander. Zunächst war es Felix Schröter, der aus knapp sieben Metern zum Abschluss kam. Der Schuss des Angreifers konnte jedoch geblockt werden (51.). Anschließend verfehlte Markus Schwabl den Kasten aus 10 Metern halbrechter Position nur knapp (53.). 

Doch auch in Hälfte zwei boten beide Mannschaften bei Weitem kein Offensivfeuerwerk. Wenn es aber mal gefährlich wurde, dann vor dem Tor von Türkgücü. 20 Minuten vor dem Abpfiff rutschte Alexander Sorge eine Hereingabe durch, Hasenhüttl stocherte den Ball aber am Gehäuse vorbei (71.). 

In der Schlussviertelstunde kämpften beide Teams, nennenswerte Chancen konnte sich aber keine Mannschaft mehr herausspielen. Bis auf einen missglückten Distanzschuss von Sercan Sararer, der über den gegnerischen Kasten flog, passierte nichts mehr vor den Toren. 

So mussten sich beide Mannschaften im Derby mit einem 0:0-Unentschieden zufriedengeben. Türkgücü ist damit seit fünf Spielen ungeschlagen. 

"Ich habe es ja vorhergesagt, dass es ein sehr schweres Spiel wird im Derby. Unterhaching hat uns alles abverlangt im kämpferischen Bereich. Sie waren sehr kompakt und haben im Prinzip ein bisschen gespielt wie wir in letzter Zeit. Sie haben einfach extrem die Räume verdichtet, Zeit- und Raumdruck erzeugt und das haben sie sehr gut gemacht", analysierte Alexander Schmidt auf der Pressekonferenz im Anschluss an die Partie und machte seinem Team ebenfalls ein Kompliment: "Ich muss der Mannschaft ein Lob zollen. Sie hat es gut gemacht, sie hat die Disziplin gehalten und aus meiner Sicht ist es am Ende ein leistungsgerechtes Unentschieden."

Aufstellungen: 

Türkgücü: Vollath – Kusic, Zorba, Sorge, Park (53. Akkaynak) – Alkan (46. Gorzel), Berzel, Fischer – Kircicek (75. Bouziane), Sliskovic, Sararer

Unterhacing: Mantl – Schwabl, Greger, Göttlicher, Turtschan – Heinrich, Stierlin, Hufnagel, Ehlich (82. Anspach) – Schröter (71. Marseiler), Hasenhüttl 

Gelbe Karten: Park, Berzel, Sorge - Heinrich

Tore: -

 

Anzeige

Anzeige

zurück

Cookies und Ihre Privatsphäre

Wir verwenden essenzielle Cookies, um Interaktionen mit unserer Website einfach und effektiv zu gestalten, statistische Cookies, um besser zu verstehen, wie unsere Website genutzt wird, und Marketing-Cookies, um Werbung auf Sie zuzuschneiden. Sie können nachfolgend bestimmen, welche Cookies Sie zulassen möchten, oder mit "Alle akzeptieren" einfach dem Einsatz aller genannten Cookies zustimmen.

Weitere Infos finden Sie im Bereich Datenschutz.